(Un-)Sichtbare Frauengeschichte im Stadtbild

Vom Rosa-Luxemburg-Platz bis zur Aufbauhelferin vor dem Roten Rathaus wird aufgespürt, was an Frauen erinnert. 

Frauengeschichte dem Vergessen zu entreißen und zu zeigen, wo Frauen gewirkt haben, ist seit mehr als zwanzig Jahren das Anliegen von "Frauentouren". Diese Führung, bei der Frauendenkmale besichtigt und unsichtbare Frauengeschichten durch Erzählen in Erinnerung gebracht werden, vermittelt einen Eindruck von dieser Arbeit und ihren Ergebnissen.

Claudia v. Gélieu, Tel. 626 16 51

Für Gruppen auf Anfrage

Zusätzliche Informationen