Was bleibt? Frauen-Gräber und -Skulpturen auf dem Parkfriedhof Lichterfelde.

Für das gutbürgerliche Lichterfelde wurde 1911 ein Friedhofspark angelegt. Entsprechend prächtige ist die Anlage. Die zahlreichen Gräber interessanter Frauenpersönlichkeiten entsprechen dagegen sogar nicht dem bürgerlichen Frauenbild. Die Frauen erkämpften sich nicht nur eine gute Bildung, sie waren berufstätig und machten Karriere. Vorgestellt werden Naturwissenschaftlerinnen und Ärztinnen, Frauenrechtlerinnen und Lehrerinnen, Schwesternorden und Künstlerinnen. Gefragt wird auch danach, wer ein Ehrengrab hat und wessen Gräber verschwanden. Gezeigt werden außerdem Gräber mit weiblichen Trauerskulpturen.

Mit Claudia v. Gélieu, Tel. 030-626 16 51, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!