"Werde die du bist!"

Beim Besuch von Geburts- und Wohnorten, dem Grabmal und der Straße, die an Hedwig Dohm (1831-1919) erinnern, wird der Lebensweg der Schriftstellerin und Feministin verfolgt und aus ihren bis heute spannenden Werken zitiert. Schlagfertig setzte sie sich mit den Antifeministen ihrer Zeit auseinander und erklärte: "Menschenrechte haben kein Geschlecht". Schon 1873 vertrat sie ganz modern: "Gleichgültig, ob ich Mann, Weib oder Neutrum bin – das Geschlecht ist Privatsache – vor allem bin ich Ich."
Stadtrundfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel

Claudia von Gélieu, Tel. 626 16 51, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!