Rundgang I: Marlene Dietrich - "Das Girl vom Kurfürstendamm"

Der "Blaue Engel" öffnete Marlene Dietrich den Weg nach Hollywood und zum Weltruhm. Doch entgegen allen Mythen war es nicht ihr erster Auftritt mit dem sie Furore macht. Die Führung am Kurfürstendamm zeigt, wie sie die "Goldenen Zwanziger" zielstrebig zum Aufstieg an den Starhimmel zu nutzen wusste. 

Rundgang II: Rückkehr in den Schoss von Mutter Erde - Marlene Dietrich und andere Frauen auf dem Friedhof Friedenau.

An der Seite ihrer Mutter wollte Marlene Dietrich begraben werden. Deshalb kehrte der Weltstar, wenn auch nur im Tod, in die Geburtsstadt zurück. Neben der Begegnung mit dem „Blauen Engel“ stehen Todesengel und weibliche Trauerkultur ebenso auf dem Programm wie der Besuch der Gräber von interessanten Zeitgenossinnen, Vorläuferinnen und Nachkomminnen der Dietrich: die Schwestern Roenneberg, Jeanne Mammen, Dinah Nelken, Kat Kampmann, Anne Klein, Berlins erster Frauensenatorin, u.a.

Claudia von Gélieu, Tel. 626 16 51, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!